online travelogue

Abflug nach Stavanger

Was ein schöner Morgen 😊

Ohne Wecker aufstehen, die Sonne scheint, die Balkontür ist offen, der Offen bäckt Brötchen, die Kaffeemaschine kocht Kaffee, die Mozarella legt sich geschmeidig an die Tomatenscheiben und das Balsamico versucht sich dazwischen zu drängeln. Die drei Eier schmelzen mit Speck und Käse in der Pfanne. Im Plattenspieler liegt Oma und Opas LP und es läuft die kleine Nachtmusik 🎻


…weiterlesen…

die Vorbereitungen laufen an …

Nur noch 7 Tage bis zu meiner ersten Radtour in Norwegen. 🙂

Dank meiner Mutti konnte das größte Problem schon behoben werden. Der Packsack, der auf dem Gepäckträger liegt, muss Packsack und Rucksack in einem sein. Doch wie bekommt man diesen wuchtigen 35L Sack ohne Schlaufen auf dem Rücken fixiert?

Das Internet bot keine käuflich erwerbbaren Artikel. Und selbst in Deutschlands größtem Fahrradladen schaute man mich mit großen Augen an. „Wollen sie 3 Monate in die Mongolai?“

Also muss doch eine Individuallösung her. 

Dazu benötigt man einen Architekten, 3 MacGyver und eine Schneiderin. Die Lösung ist das Ortlieb Radtaschen Tragesystem zu einem 35L Packsacktragesystem umzufunktionieren. 

Das super leichte System soll mir die Chance geben mehrere Wanderungen zu unternehmen und alles bei mir zu haben.


…weiterlesen…

Gedankenwolke

Da schaue ich mir den Trailer vom BANFF Moutainfestival an und sehe Nordlichter … dann fällt mir ein, dass ich noch ne Rechnung mit dem Preikestolen offen habe (2007 wegen Regen nicht bestiegen) und werde um Jahre zurückgeworfen …

Und ruckzuck finde ich weitere Ziele in der Nähe … Und dann der Gedanke mit der Bahn von Oslo nach Bergen zu fahren

Trolltunga:

20130325-185155.jpg

…weiterlesen…

Das war es …

Auf Koh Samui sind 35C und eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Ich kippe fasst aus’m Latschen, als ich aus dem Taxi steige.

Beim Abflug wird mir erklärt, dass mein Rucksack, das erste mal auf meiner Reise, nicht am Stopover Flughafen transferiert wird. Ich muss ihn selbst abholen und wieder einchecken!
Angekommen in Bangkok. Ich laufe an allen vorbei, da mir nur wenige Minuten bleiben um den Rucksack vom Band zu holen und …weiterlesen…

letzter Blog Beitrag

Heute hole ich 2 Freunde aus Deutschland vom Flughafen ab.
Wir kennen uns vom Schachclub und werden hier an einigen Turnieren teilnehmen.

Weil ich hier aber entspannen will, ist das der letzte Beitrag. Smartphone aus und ran an den Strand bzw. einfach mal in der 140qm Villa Cocktails mixen. 😀

Die noch fehlenden Beiträge aus Kambodscha schreibe ich in Deutschland zu Ende.
Juht, dis war’s dann. Vielen Dank für’s lesen. Ich habe mir selber den Blog durchgelesen, da es an einigen Tagen wirklich zu viel Input war. Trotz der 4 Reiseziele in 3 Monaten war es manchmal zuviel.

8 Tage Strand und ein Monat in Deutschland stehen noch vor mir, bevor ich noch 37 Jahre arbeiten gehen darf.

See you
Xuxa

Hängematte

Mit’m Buch, über Angkor, auf der Hängematte und nebenan der Chef des Ladens, lag ich auf der Matte

20130121-184914.jpg

und gelegentlich bin ich auch mal eingeschlafen…

20130121-184927.jpg

Was ein entspannter Tag.

Tempelmarathon – 8 Tempel in 9h

20130121-164300.jpg

…weiterlesen…

Angkor Wat, Ankor Thom & Ta Keo

20130121-163544.jpg

…weiterlesen…

Flug nach Kambodscha

23:30h des 17.1. verabschiedete ich mich von den beiden anderen deutschen, mit denen die Zeit wie im Fluge verging und checkte ein.

20130120-071156.jpg

…weiterlesen…

:-( Abflug

Hoi, was ne Party gestern. Ich brauche erstmal ne kalte Dusche. Sachen packen, Schlüssel abgeben und im Küchenbereich sitzen und mein letztes neuseeländisches Frühstück essen. Gegen 12h kam Bianca zur Verabschiedung vorbei und dann ging es schon zum zentralen Omnibusparkplatz.

20130117-232437.jpg …weiterlesen…