online travelogue

Category : 2012 Nordkap

Hey Norge

Erstmal schööönnn ausgeschlafen, langsam gepackt und zu 12h losgefahren. Kein Tropfen von oben, dafür Sonne und Wolken im Wechsel, aber kein Regen und dafür sind wir echt dankbar! Irgendwie müssen wir in ein Zeitloch gefallen sein, denn mathematisch sind es von 12h bis 19h = 7h! Wir sind aber nur 360km gefahren … Hmm seltsam. Norwegen hieß uns willkommen (keine Maut für Motorräder) und nun liegen wir auf einer Anhöhe auf nem Zeltplatz in Fredrikstad und gehen mit leichten Kopfschmerzen zu Bett. Gute Nacht

Hey sweden

Ein Urlaubsanfang mit 2,5h Schlaf … da möchte man doch lieber arbeiten! Also gestern Abend noch schnell bis 24h die Pferde gesattelt und um 4h ging es dann im Galopp nach Sassnitz wo uns die kleine Fähre schon erwartete. Die Überfahrt nach Trelleborg wurde durch die integrierte Steilklippenbesichtigung des Kaiserstuhls versüßt. Dann knickten wir für 2h weg. Nach einer warmen Mahlzeit bei sehr nebligem und auch regnerischen Wetter erreichten wir Punkt 12h das schwedische Festland. Ein kleiner Abstecher zum Strand mit Panoramablick auf die Öresundbrücke war noch mit drin und dann ging’s bei immer wieder hereinbrechenden Starkregen bis nach Haverdal, wo wir völlig erschöpft unsere Festung errichteten und uns langsam zur Ruhe legen. Gute Nacht

20120927-165207.jpg

20120927-165221.jpg