online travelogue

Category : 2012 Suedhalbkugel

Das war es …

Auf Koh Samui sind 35C und eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Ich kippe fasst aus’m Latschen, als ich aus dem Taxi steige.

Beim Abflug wird mir erklärt, dass mein Rucksack, das erste mal auf meiner Reise, nicht am Stopover Flughafen transferiert wird. Ich muss ihn selbst abholen und wieder einchecken!
Angekommen in Bangkok. Ich laufe an allen vorbei, da mir nur wenige Minuten bleiben um den Rucksack vom Band zu holen und …weiterlesen…

letzter Blog Beitrag

Heute hole ich 2 Freunde aus Deutschland vom Flughafen ab.
Wir kennen uns vom Schachclub und werden hier an einigen Turnieren teilnehmen.

Weil ich hier aber entspannen will, ist das der letzte Beitrag. Smartphone aus und ran an den Strand bzw. einfach mal in der 140qm Villa Cocktails mixen. 😀

Die noch fehlenden Beiträge aus Kambodscha schreibe ich in Deutschland zu Ende.
Juht, dis war’s dann. Vielen Dank für’s lesen. Ich habe mir selber den Blog durchgelesen, da es an einigen Tagen wirklich zu viel Input war. Trotz der 4 Reiseziele in 3 Monaten war es manchmal zuviel.

8 Tage Strand und ein Monat in Deutschland stehen noch vor mir, bevor ich noch 37 Jahre arbeiten gehen darf.

See you
Xuxa

Hängematte

Mit’m Buch, über Angkor, auf der Hängematte und nebenan der Chef des Ladens, lag ich auf der Matte

20130121-184914.jpg

und gelegentlich bin ich auch mal eingeschlafen…

20130121-184927.jpg

Was ein entspannter Tag.

Tempelmarathon – 8 Tempel in 9h

20130121-164300.jpg

…weiterlesen…

Angkor Wat, Ankor Thom & Ta Keo

20130121-163544.jpg

…weiterlesen…

Flug nach Kambodscha

23:30h des 17.1. verabschiedete ich mich von den beiden anderen deutschen, mit denen die Zeit wie im Fluge verging und checkte ein.

20130120-071156.jpg

…weiterlesen…

:-( Abflug

Hoi, was ne Party gestern. Ich brauche erstmal ne kalte Dusche. Sachen packen, Schlüssel abgeben und im Küchenbereich sitzen und mein letztes neuseeländisches Frühstück essen. Gegen 12h kam Bianca zur Verabschiedung vorbei und dann ging es schon zum zentralen Omnibusparkplatz.

20130117-232437.jpg …weiterlesen…

Cape Reinga via 90 mile beach

Die letzte gebuchte Reise auf Neuseeland zwingt mich um 7:15h vor dem Hostel zu stehen.
Dementsprechend sind meine Augen müde und ich schlief im Bus direkt wieder ein.

Der Busfahrer Rodger im Alter über 50 erklärt wirklich sehr viel und ich habe das Gefühl, als wüsste er jeden Namen von jeder Person, die irgendetwas mit der Geschichte von Neuseeland zu tun hat.

Nach ca. 1,5h fährt er den Reisebus auf den 90 miles beach und lenkt ruckartig nach links und rechts und fragt ob er einen U-Turn machen darf. Da der Frauenanteil im Bus sehr hoch war wurde nix daraus.

20130117-131421.jpg

…weiterlesen…

Jetski

9:15h stehen wir in Badeklamotten auf’m Steg im Hafen. Dave (unser Guide) erklärt uns kurz, dass wir auf’s Meer fahren und dann mal schauen, ob wir sogar eine 2,5h Tour daraus machen können. In diesem Moment sind die Wellen echt klein. Wir lassen Pullover und Schuhe in einer Box, uns werden die 2 Tasten am Jetski erklärt und schon fahren wir mit diesem riesigen Jetski bei einer Geschwindigkeit von 5km/h aus dem Hafenbereich. Bis Dave Gas gibt, dann schoss auch unser Jetski mit der Spitze nach oben aus dem Wasser. Man war das ne Kraft!

Dave gab richtig Gas und es war echt schwierig dran zu bleiben. Zu diesem Zeitpunkt bin ich froh eine aerodynamische Sonnenbrille aufzuhaben. Das Salzwasser mit Wellen von 50-60cm ist echt rau!

Mit 50kmh schossen wir über die Wellen wobei das Jetski enorm abhob und immer wieder derbe auf’s Wasser knallte. Das Salzwasser peitschte dabei so stark und dauerhaft übers Jetski und natürlich ins Gesicht, als würde man unter einer Dusche stehen. Die Wörter die vom Sozius kamen waren nicht jugendfrei und ziemlich brutal (ungefähr kam fuck fuck fuuuuuuuuck ugh, ich bringe dich um, ich sterbe – darin vor). Nun gut, wir sind ja nicht zum Angeln rausgefahren, ne!?

Nach 20min hat Dave die Fahrt auf’s Meer abgebrochen und wir sind in der Bucht weitergefahren. Das Teil beschleunigte unglaublich schnell und regelte bei 85km/h ab.

Auf der Rücktour ist Bianca gefahren und tat alles um sich zu rächen!
Ich fand’s eher lustig!

20130115-114735.jpg

…weiterlesen…

Nix – einfach nur gammeln

Bin heute einfach nur durch die Stadt gelaufen …

20130114-194407.jpg

20130114-194416.jpg
…weiterlesen…